Franziskaner Weissbier
Bitburger

Zur Dorfschänke

Das Gebäude wurde 1825 erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1854 wird es als Gaststätte genutzt. Besitzer war seit 1854 Nikolaus Hommen. Er war der 1. Kaiser der St. Antonius Schützenbruderschaft Born im 19. Jahrhundert.

 

Haus und Gaststätte wurden 1904 weitervererbt an den Sohn Franz Hommen und seine Ehefrau Wilhelmine; anschließend an Gustav und Helene Waskowski. Diese führten das Haus 54 Jahre lang von 1930 bis 1984.

Von 1915 bis 1965 wurde hier die Zigarrenmarke "Bornita" hergestellt

 

Unvergessen ist auch meine Oma Kathrinchen, die den beiden in den letzten Jahren zur Hand ging.

 

 

 

1984 übernahm meine Mama Anita Mohren die Gaststätte, welche wiederum mir die Dorfschänke im Jahr 2007 übergeben hat (auf dem Bild mit meinem 2008 leider viel zu früh verstorbenen Papa Kurt Mohren).

[Home] [Geschichtliches] [Kontakt] [Lage] [Links] [Rechtliches] [Impressum]
Hommen, Nikolaus mit Frau
Frau Hommen
Gustav Waskowski Helene Waskowski
Kathrinchen (kleine Oma)
Anita und Kurt